arendt fest im gespräch 1964

„Wenn es so ist, daß das Böse sich heute nicht mehr in aussergewöhnlichen Erscheinungen manifestiert, daß dazu kein Cesare Borgia vonnöten, sondern schon ein Eichmann oder Borger ausreichend ist, heißt das zugleich, daß damit die Möglichkeiten des Bösen unendlich erweitert worden sind“

hanna arendt

joachim fest im gespräch mit hannah arendt 1964