Antigones Glossar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

GRETCHEN FRAGT 005-1:
W wie Widerstand, Ungehorsam oder einfach Obsoletisieren lassen?

Z wie Ziviler Ungehorsam. Ungehorsam heißt doch genaugenommen, ich gehorche nicht. Es ist dies doch keine Methode, um Systeme hinter sich zu lassen, die den Menschen, das Leben und die Schöpfung nicht achten, zerstören und vernichten wollen. Das ist doch Kinderstube pur. Es braucht doch einfach der Abwendung. Die Sache links oder rechts liegen lassen und nicht mehr bedienen. Das erfordert die Anstrengung zu erkennen, wo wir und wie wir im System verhakt und verwoben sind? Do not comply. Wo tut’s am meisten weh? Wohl eine der wesentlichen Fragen, der die „ZivilGesellschaft“ sich zu stellen hat. Wobei ich definitiv für den einzelnen, geistig-beseelten Menschen plädiere. Er muß sich dieser Frage in täglicher Praxis stellen und einen bewußten Erkenntnisprozess diesbezüglich bereit sein zu meistern. Auch wenn er zu Beginn uf d’Schnurrä khäit ….Das Gute daran ist, ich kann sofort damit beginnen. Jetzt! Da darf ganz nach den eigenen Möglichkeiten begonnen werden. Kein Warten mehr auf die Ewigverpennten. Stetig, beständig und eigenständig. Ist doch genial?

 

BAUM BÄUME BÄUMIG 008-1:
unsere treuen und zuverlässigsten Reisegefährten. Von ihnen zu lernen sollte uns eine Freude und Ehre sein.

BAUM MENSCH FRANCIS HALLÉ:
Francis HALLÉ – L’Arbre et sa Structure – Formation Intégrale

 

UNTERWEGS & GUTERDINGE 001-1:
oder von der Magie des Anfangens, mit jedem WochenTag neu:

MITTWOCH

Die Einrichtung des Lebens. Natur- und geistgemäß leben, nicht im äußeren Tand des Lebens auf gehen. Alles vermeiden, was Unruhe und Hast ins Leben bringt.

Nichts überhasten, aber auch nicht träge sein. Das Leben als ein Mittel zur Arbeit, zur Höherentwickelung betrachten und demgemäß handeln.

Man spricht in dieser Beziehung auch vom
«richtigen Standpunkt».

Rudolf Steiner

 

WAFFENKUNDE 007-1:
Mit den Waffen des erleuchteten, aufgeklArten Menschen

Der BLEISTIFT, ein Muß und immer dabei.