Kategorie: ak

satanisches und luziferisches prinzip

Es tut Not Ihr Lieben, Ihr Menschen und Reisegefährtinnen, dass wir unterscheiden lernen.

Es gibt auf der einen Seite der Waage das satanische Prinzip und auf der anderen Seite der Waage das luziferische Prinzip. Beide sind Ausdruck exessiver Spaltung und Exklusivität, die alles, was das Andere verkörpert ausschliessen tut. Ich stelle fest, dass beide Begriffe recht beliebig verwendet werden. Das schafft zusätzliche Verwirrung in Zeiten wo Neptun, ziemlich das Sagen hat und Klarheit wichtiger denn je ist.
Des Menschen Weg, so scheint es mir, ist der Weg der Mitte und da sind die Herzenskraft, wie auch die Geisteskraft und die Bauchintelligenz unsere „materiellen und einverleibten“ Navigationsinstrumente, die in unserem Körper immer zur Verfügung stehen. Im Aussen sind es die Fixsterne, die wir uns setzen und die, die uns der Kosmos zur Verfügung stellt.

Das satanische Prinzip zeichnet sich dadaurch aus, dass hier der Sündenfall folgender ist: Es ist der Fall in einen seelenlosen, lichtlosen Materialismus. Die Umkehrung des alchemistischen Prozesses. Wo also Gold in Blei, präsziser in toxischen Müll verwandelt wird. Die Seelenlosigkeit bringt es mit sich, dass Wesen, die sich diesem Prinzip verschrieben haben und deren Herkunft eine menschliche ist, wie Pflanzen immer noch nach Licht sich sehnen. Doch dieses Licht versuchen sie via Vampirismus, ähnlich wie die grauen Herren bei Momo, sich von Aussen her zu beschaffen. Damit das gelingt umgegeben sie sich als smarte Seelenfischer mit den Insignien der Spiritualität. Alles wurde da zusammengeklaut und für Vorspiegelung von Spiritualität benutzt, missbraucht und kontaminiert. Zahlen und Symbole, davon scheinen sie richtig besessen zu sein. Wichtigtuerisch und Heimlifeissig tun sie …. Meistens sind es Vertreter des männlichen Geschlechts. Meine These ist, dass diese Leute, es nicht verkraftet können, aus einer Frau geboren worden zu sein … Alles was Licht und Wärme, Lebendigkeit und natürliche Fülle und Schönheit war wurde in diesem Prinzip ausgeschlossen. Warum? Weil da wohl eine abgrundtiefer Lebens- und Schöpfungsneid alles zu beherrschen scheint. Verkörpern tut sich dieses Prinzip überall. Institutionalisiert und verdichtet und als exklusives „reines Prinzip“ wird es in hierarchisch strukturierten Körperschaften und Institutionen.

Das luziferische Prinzip ist da Gegenpolar und will alles was Licht, Beseeltheit ist sein. Schnöde Materialität, Eingebundenheit ins Leibliche ist verpönt. Verkörpern tut sich diese Prinzip überall. Institutionalisiert und verdichtet als exklusives reines Prinzip wird es in hierarchisch strukturierten Körperschaften und Institutionen. Wie alle hierarchisch Strukturierten brauchen sie Fussvolk, Followers, Jünger und Jüngerinnen, Gefolgsleute ….

Das Diabolische ist nach meiner Auffassung ein Instrument, dessen sich beide Extreme bedienent. Das Auseinander-Sprengen, ist notwendig, um die gesuchte „Reinheit“ zu erhalten. Denn, was beide Pole anstreben ist eine Form der Exklusivität, der Essenz …. die einen eine Art Dark Matter, die anderen das reine Licht. Beide Prinzipien sind auf Gefolgschaft angewiesen. Beide Prinzipien „verkaufen und vermarkten“ sich als Broker, Vermittler zu Wasauchimmer.

Der Mensch ist eigentlich aufgespannt wie am Kreuz zwischen diesen Polaritäten. Er hat jedoch als multidimensionales Wesen die Fähigkeit über sein Vertikalität direkt in Kontakt mit allen Dimensionen zu kommen. Es ist wichtig, dass er erkennt, dass in der Existenzebene, wo die meisten von uns sich befinden, Polarität und Dualität wesentliche, geltende Prinzipien sind, die es als solche zu erkennen gilt, damit wir angemessen damit umgehen können. Es scheint so zu sein, dass das Polaritätsprinzip bis in die 5./6. Dimension hineinwirkt. Wichtig in dieser ganzen Sache ist, dass wir Menschen, werden wir uns mal unseres multidimenionalen Ursprungs gewahr, keine wie auch immer geartete Vermittler zur Quelle VonDemWasIst benötigen. Und das heisst, dann dass da einige Broker arbeitslos werden und das wird im Moment versucht mit allen Mitteln zu verhinern ……

Bild aus Hildegard von Bingen, Scivias-Codex Plate Two

Kategorie:ak

RECHTSGEBIETE, eine kleine Einführung:

DIE DREI GROSSEN RECHTSGEBIETE, eine kleine Einführung:

Der Speer, der meine Wunde schlug, wird heilen meine Wunde …..

BODEN-UND LANDRECHT
Da geht es um Eigentumsrechte, um Materie, Körper und Boden, konkrete Dinge wie auch Vieh, Haus und Hof etc. um die materielle, konkrete und physische Welt.

SEERECHT
Ist HANDELSRECHT
Da geht es um Handel, kommen und gehen, von und nach.
Da geht es um Geschäfte, Handel und Krieg. Internationales Recht.
Handelsrecht, da geht es um Handel unter Personen juristische wie natürliche.

LUFTRECHT
Ist GLOBALES RECHT
COMMERCE ( social intercourse ) Kommerz ist ungleich Handel und findet zwischen zwei oder mehreren Incorporated Entities statt.

Daraus ergibt sich, dass eine lebende Person, ein Mensch, der ja nicht incorporated ist, einverleibt ist, NICHT am Kommerz teilnimmt und teilnehmen kann.
ALSO KOMMERZ auf Deutsch Geschäften (?) IST BESCHRÄNKT AUF ZWEI „EINVERLEIBTE“ oder „VERKÖRPERTE“  also INCORPORATED EINHEITEN.

Ich, als Mensch kann aber durch meine legale, amtliche, natürliche und juristische Person, die ein legales Konstrukt ist, mit meinem Namen am internationalen Handel teilnehmen. Nicht aber am Commerce.

Also Commerce untersteht der LUFT-RECHTSPRECHUNG.
Da geht es um „Glauben, Ideen, Vorstellungen wie Kirchenrecht, Patente, Handelsmarken, Copyrights ….
All diese „Luftrechte“ sind im wahrsten Sinne des Wortes unantastbar.
Sie sind imaterielle Rechte. Es geht hier um geistiges Eigentum.
Niederschlagen tun sich aber diese Rechte auf konkret Materielle.

BODEN-UND LANDRECHT da geht es um konkrete und praktische, reale Interessen

SEERECHT
Da geht es um internationales Handeln Beziehungen unter den Nationen und juristischen Personen.

LUFTRECHT
Da geht es um Glauben, Ideen und Vorstellungen und geistiges Eigentum. Da können nur Corporations miteinander tun.

Unsere Eigentumsrechte sind mit dem Boden und Landrecht verbunden. Als Mensch auf dem eigenen Boden meines Landes stehend habe ich alle Rechte der Welt. Mir gehört das Land, die öffentlichen Infrastrukturen und was auf meinem Land sich befindet, das Haus, die Gerätschaften, das Auto …..Ich bin dann, die LandLady und Eigentümerin. Alle materiellen Rechte sind also mit dem Land-und Bodenrecht verbunden, die mir rechtmässig zustehen. Die Falle, die aufgestellt worden ist, ist durch die Personalisierung, Einverleibung, geschehen, die vorgibt, dass ich als Mensch, weg bin und auf hoher See mich befinde und ich somit dem See-und Handelsrecht unterstehe. Auf hoher See habe ich keine Eigentumsrechte. Da gelten Rechte zum Handeln, zur Durchreise …. Daher auch der Passe-Port …. Somit wurden, die meisten Menschen ihrer materiellen, konkreten Besitz- und Eigentumrechte beraubt, ohne, dass es sich gewahr worden sind. Die Aufdröselung dieses Konstruktes geht auf umgekehrten Weg:

FROM THE SEA TO THE LAND TO THE SOIL

Kategorie:ak

wendy palmer on energy & stability

WENDY PALMER on ENERGY & STABILITY

Take Your Time

The iniverse is dynamic; its energy is always pushing on us. As soon we are able to manage one aspect of our lives, an other challenge is offered as an opportunity to grow. Rather than hoping to remain stable once and for all, our goal is to stabilize momentarily. To clarify this, O Sensei said, „It is not that I don’t get off center. I correct so fast that no one can see me.“ The idea is to becoming skilled at coming back, not holding on. The benefit comes from developing our ability to return. The more we practice returning to center, the more we can center in everyday situation.
When we are unified and able to experience ourselves as powerful, it is sometimes frightening. Feeling powerful may become an identity crisis. There is a tendency to sabotage ourselves and move back into our old pattern because it is familiar. As appealing the idea of unification seem, being able to tolerate and embody the actual eyperience is a long term, whole-life practice.
I encourage the acceptance of longevity with this kind of practice and training. There is ntohing instantaneous about it. The insights might be instant, but there is a difference between having an insight and living an insight. If insight were enogh, than all the people who take hallucinogenic drugs or write books on personal development would be happy, together, and enlightenend. In fact they are not. Having insight does not lead to an embodied experience. In fact, it can be incredibly painful to have an insight and then have our body react in a different way. We need to recognize that conscious embodyment is a long-term prcess that is integrated into our daly lives.
Establishing a forma practice has been very helpful to me. It is formal in the sense that I practice every day, at predetermined times …..

Wendy, Palmer. The intuitive Body. Discovering the Wisdom of Conscious Embodiment and Aikido, p . 41-42.

nikola tesla

Nikola Tesla gab 1899 einem Journalisten namens John Smith ein seltenes Interview, und die von Tesla geäußerten Ideen waren so revolutionär, dass das Interview trotz des großen öffentlichen Interesses, Tesla sprechen zu hören, mehr als 100 Jahre lang vertuscht und verborgen wurde.
Anmerkung I + II: Diese Übersetzung ist nur ein Teil des ganzen Interviews. Ganz unten ist der Link für die vollständige englische Version. Ich habe mal gelesen, dass Nikola Tesla ein Arcturianer gewesen sei. Diese galaktischen Wesen befinden sich vor allem in der 5.Dimension bewegen sich aber auch bis in die 9. Dimension hinein. Interessant, oder nicht? Jesus, soll auch ein Arcturianer gewesen sein, der sich hier auf dieser unseren 3D Erde verkörpert hat …..Keep your mind open …. :-)

Während des außerordentlich kraftvollen Interviews erklärte der rätselhafte Wissenschaftler und Erfinder, wie „alles Licht ist“ und dass die Sonnenstrahlen seine Visionen für die Zukunft der Menschheit enträtseln können.

Es wurde allgemein angenommen, dass Tesla Wege erfunden hatte, um die ganze Welt mit einer freien und unbegrenzten Energiequelle zu versorgen, aber seine Erfindungen wurden von Unternehmen aufgrund der Gier und der Gewinne aus der Verbrennung fossiler Brennstoffe für Strom verborgen.

Interview

Journalist : Herr Tesla, Sie haben den Ruhm des Mannes gewonnen, der in kosmische Prozesse verwickelt war. Wer sind Sie, Herr Tesla?

Tesla : Es ist eine richtige Frage, Mr. Smith, und ich werde versuchen, Ihnen die richtige Antwort zu geben.

Journalist: Einige sagen, Sie kommen aus dem Land Kroatien, aus der Gegend namens Lika, wo Bäume, Felsen und ein Sternenhimmel mit den Menschen zusammenwachsen. Sie sagen, dass Ihr Heimatdorf nach den Bergblumen benannt ist und dass das Haus, in dem Sie geboren wurden, neben dem Wald und der Kirche liegt.

Tesla : Wirklich, es ist alles wahr. Ich bin stolz auf meine serbische Herkunft und meine kroatische Heimat.

Journalist : Futuristen sagen, dass das 21. Jahrhundert im Kopf von Nikola Tesla geboren wurde. Der Vater des Wechselstroms wird Physik und Chemie die halbe Welt dominieren lassen. Die Industrie wird ihn zu seinem höchsten Heiligen erklären, einem Bankier der größten Wohltäter. In Nikola Teslas Labor befindet sich zum ersten Mal ein zerbrochenes Atom.

Tesla: Ja, das sind einige meiner wichtigsten Entdeckungen. Ich bin ein besiegter Mann. Ich habe nicht mein Bestes gegeben.

Reporter : Was ist los, Mr. Tesla?

Tesla : Ich wollte die ganze Erde erleuchten. Es gibt genug Strom, um eine zweite Sonne zu werden. Das Licht würde um den Äquator erscheinen, wie ein Ring um den Saturn.

Das Leben hat unendlich viele Formen, und die Pflicht der Wissenschaftler besteht darin, sie in allen Formen der Materie zu finden. Drei Dinge sind dabei wesentlich. Ich suche nur nach ihnen. Ich weiß, dass ich sie nicht finden werde, aber ich werde sie nicht aufgeben.

Journalist : Was sind das für Dinge?

Tesla: Ein Problem ist Essen. Welche stellare oder terrestrische Energie, um die Hungrigen auf der Erde zu ernähren? Mit welchem ​​Wein hast du jeden gegossen, der durstig ist, damit er in seinem Herzen jubeln und verstehen kann, dass sie Götter sind?

Ich weiß, dass die Schwerkraft für alles anfällig ist, was Sie zum Fliegen benötigen, und ich beabsichtige nicht, Fluggeräte (Flugzeuge oder Raketen) herzustellen, sondern einem Individuum beizubringen, auf seinen eigenen Flügeln das Bewusstsein wiederzugewinnen. Ich versuche die in der Luft enthaltene Energie zu erwecken. Es gibt die Hauptenergiequellen. Was als leerer Raum betrachtet wird, ist nur eine Manifestation von Materie, die nicht aufwacht.

Es gibt keinen leeren Raum auf diesem Planeten oder im Universum. Schwarze Löcher, worüber Astronomen sprechen, sind die mächtigsten Energie- und Lebensquellen.

Journalist: Am Fenster Ihres Zimmers im Hotel „Valdorf-Astoria“ im dreiunddreißigsten Stock kommen jeden Morgen die Vögel an.

Tesla : Ein Mann muss gegenüber Vögeln sentimental sein. Das liegt an seinen Flügeln. Die Menschen hatten sie einmal, das Reale und Sichtbare!

Reporter : Sie haben seit diesen fernen Tagen in Smiljan nicht aufgehört zu fliegen!

Tesla – Ich wollte vom Dach fliegen und bin gestürzt – die Berechnungen der Kinder könnten falsch sein. Denken Sie daran, Jugendflügel haben alles im Leben!

Journalist : Ihre Fans beschweren sich, dass Sie die Relativitätstheorie angreifen. Das Seltsame ist Ihre Behauptung, dass die Sache keine Energie hat. Alles ist voller Energie, wo ist es?

Tesla : Zuerst war es Energie, dann Materie.

Journalist : Eine Frage, die zu Beginn dieses Gesprächs gestellt werden könnte. Was war Strom für Sie, lieber Herr Tesla?

Tesla : Alles ist Elektrizität. Zuerst war es die Licht- und Endlosquelle, aus der es das Material bezieht und in allen Formen verteilt, die das Universum und die Erde mit all ihren Aspekten des Lebens darstellen. Schwarz ist das wahre Gesicht des Lichts, das sehen wir einfach nicht. Es ist eine bemerkenswerte Gnade für den Menschen und andere Kreaturen. Eines seiner Teilchen besitzt Licht, Wärme, Kern, Strahlung, chemische, mechanische und nicht identifizierte Energie.

Es hat die Kraft, die Erde mit ihrer Umlaufbahn zu bereisen. Es ist ein wahrer archimedischer Hebel.

Reporter : Herr Tesla, Sie sind zu voreingenommen gegenüber Elektrizität.

Tesla : Elektrizität bin ich. Oder wenn Sie möchten, bin ich Elektrizität in menschlicher Form. Du bist Elektrizität; Auch Mr. Smith, aber Sie merken es nicht.

Reporter : Ist dies Ihre Fähigkeit, eine Million Volt Stromausfälle durch Ihren Körper zuzulassen?

Tesla : Stellen Sie sich einen Gärtner vor, der von Kräutern angegriffen wird. Das wäre in der Tat verrückt. Der Körper und das Gehirn des Menschen bestehen aus viel Energie; In mir ist der größte Teil der Elektrizität. Die Energie, die in jedem anders ist, macht den Menschen zum „Ich“ oder zur „Seele“. Für andere Kreaturen ist die „Seele“ der Pflanze die „Seele“ von Mineralien und Tieren.

Gehirnfunktion und Tod manifestieren sich im Licht. Meine Augen in der Jugend waren schwarz, jetzt blau, und im Laufe der Zeit und wenn die Spannung des Gehirns stärker wird, sind sie näher an Weiß. Weiß ist die Farbe des Himmels. Eines Morgens landete eine weiße Taube durch mein Fenster, die ich fütterte. Sie wollte mir sagen, dass sie im Sterben liegt. Aus seinen Augen kamen Lichtstrahlen heraus. Noch nie in den Augen einer Kreatur hatte ich so viel Licht gesehen wie in dieser Taube.

Reporter : Ihr Laborpersonal spricht über Lichtblitze, Flammen und Blitze, die auftreten, wenn Sie wütend oder gefährdet sind.

Tesla: Es ist die psychische Entladung oder eine Warnung, wachsam zu sein. Das Licht war immer auf meiner Seite. Wissen Sie, wie ich das rotierende Magnetfeld und den Induktionsmotor entdeckte, die mich mit 26 Jahren berühmt machten? In einer Sommernacht in Budapest sah ich mit meinem Freund Sigetijem bei Sonnenuntergang zu.

Tausende von Feuern drehten sich in Tausenden von brennenden Farben. Ich erinnerte mich an Faust und rezitierte seine Verse und sah dann wie im Nebel ein rotierendes Magnetfeld und einen Induktionsmotor. Ich habe sie in der Sonne gesehen!

Journalist : Der Hotelservice sagt, dass er sich im Moment des Blitzes im Zimmer isoliert und mit sich selbst spricht.

Tesla : Ich spreche mit Blitz und Donner.

Journalist : Mit ihnen? Welche Sprache, Herr Tesla?

Tesla: hauptsächlich meine Muttersprache. Es hat die Wörter und die Töne, besonders in der Poesie, die dafür geeignet sind.

Journalist : Ist Vorstellungskraft für Sie realer als das Leben selbst?

Tesla : bringt Leben hervor. Ich habe mich von meiner Lehre ernährt; Ich habe gelernt, Emotionen, Träume und Visionen zu kontrollieren. Ich wollte schon immer, weil es meine Begeisterung nährte. Mein ganzes langes Leben verbrachte ich in Ekstase. Das war die Quelle meines Glücks. Es hat mir in all den Jahren geholfen, die Arbeit zu ertragen, die für fünf Leben ausreichte. Aufgrund des Sternenlichts und der engen Bindung ist es am besten, nachts zu arbeiten.

Journalist : Glauben Sie, dass die Zeit abgeschafft werden kann?

Tesla: Nicht ganz, denn das erste Merkmal von Energie ist, dass sie sich umwandelt. Es ist in einer fortwährenden Transformation, wie Wolken von Taoisten. Aber es ist möglich, die Tatsache auszunutzen, dass ein Mensch nach dem irdischen Leben das Bewusstsein behält. In jeder Ecke des Universums gibt es die Energie des Lebens; Eine davon ist die Unsterblichkeit, deren Ursprung außerhalb des Menschen liegt und die auf ihn wartet.

Das Universum ist spirituell; Auf diese Weise sind wir auf halbem Weg. Das Universum ist moralischer als wir, weil wir seine Natur nicht kennen und nicht wissen, wie wir unser Leben damit in Einklang bringen können. Ich bin kein Wissenschaftler, Wissenschaft ist vielleicht der bequemste Weg, um die Antwort auf die Frage zu finden, die mich immer verfolgt und die meine Tage und Nächte in Feuer verwandelt hat.

Journalist : Aber Herr Tesla, Sie erkennen, dass dies notwendig ist und in der Verfassung der Welt enthalten ist!

Tesla : Wenn ein Mann schockiert wird; dass Ihr höchstes Ziel darin bestehen sollte, auf einen Shooting Star zuzulaufen und zu versuchen, ihn einzufangen; Sie werden verstehen, dass Ihnen Ihr Leben dadurch gegeben wurde und Sie gerettet werden. Die Sterne werden endlich fangen können!

Journalist : Und was wird dann passieren?

Tesla : Der Schöpfer wird lachen und sagen: „Es fällt nur, wenn Sie es jagen und fangen.“

Journalist : Widerspricht das nicht dem kosmischen Schmerz, den Sie so oft in Ihren Schriften erwähnen? Und was ist kosmischer Schmerz?

Tesla: Nein, weil wir auf der Erde sind … Es ist eine Krankheit, deren Existenz die überwiegende Mehrheit der Menschen nicht kennt. Das ganze Universum hat in bestimmten Perioden genug von sich selbst und von uns. Das Verschwinden eines Sterns und das Erscheinen von Kometen beeinflussen uns mehr, als wir uns vorstellen können. Die Beziehungen zwischen Kreaturen auf der Erde sind noch stärker, aufgrund unserer Gefühle und Gedanken wird die Blume einen noch schöneren Duft haben oder sie wird still bleiben.

Diese Wahrheiten müssen wir lernen, geheilt zu werden. Das Heilmittel ist in unseren Herzen und gleichmäßig in den Herzen der Tiere, die wir das Universum nennen.

https://infinityexplorers.com/everything-light-incredible-interview-nikola-tesla-1899

irimi

True irimi is not to escape injury. Instead, we are willing to be injured and move in anyway. At the beginning, of each series of classe, I usually ask, “ Is it possible to protect yourself?“ What I am asking, about is the sense of making ourselves safe from harm. In my experience, protecting ourselves is not really possible, and, in my belief, protecting ourselves is not the point.
The point is to keep living in a way that is compassionate, skillful, and creative.
Being hurt is not a terrible thing – is is a fact of life. We can experience hurt and still go forward with an open heart. We can go ahead even though we are afraid to move.
We do not have to wait until we are healed to love.

To be able to go forward at a manageable rate, we need to move in increments that will not put our system on overload. In Western culture, high achievment is respected – the younger we are and the faster things are accomplished, the better. We need to reeducate ourselves to consider one- to the three-percent as positive and effective change, rather than a failure. Our internal systems organzie themselves around homeostatic response; that is, we become easely habituated. Any extreme change sends our systems into overload and we have an impulse to return to what is habitual. We need to develop ourselves in incremetns that will not send our systems into a state of overwhelm.
Instead of thinking about all that we have not yet achieved, what sould it like to say, „I am one percent or three percent better. This is great.“ When the governement raises taxes a quarter of percent it is thought as a major increase. If we were to get a five-percent pay raise we would be pleased. It is important to remember that small increments are movements toward success – anything that is more is helpful. And yet, if we advance three percent in our positive relationship with ourselves, the typical response is to focus on what we have not yet accomplished. These one- to three-percent increases do have a cumulative effect overall. We can take little bites because they are movements in the right direction. We need do develop a postive coach for ourselves.

Wendy, Palmer. The intuitive Body. Discovering the Wisdom of Conscious Embodiment and Aikido, p. 113-114.

Kategorie:ak

kosmologie schönheit

KOSMOLOGIE SCHÖNHEIT

Seit ich im Zusammenhang mit der Herzdynamik den Begriff Vortex, Wirbel gehört habe ist mir das geblieben. Gestern als ich zufällig, wie eben Zufälle es so an sich haben, eine interessante Animation unseres planetaren Systems gesehen habe, denke ich, dass sehr wohl die Erde eine runde Sache sein könnte. Ich möcht vorausschicken, dass ich bereits im Studium mit Optik und Trigonometrie meine Mühe hatte. Ich gehe als meinen Gedankengang, er ehre von einem intuitiven, medizinischen Ausgangspunkt startet. Eines schein für mich klar, das die Spirale, der Vortex ein essentielles dynamische Prinzip in der Entwicklung von idrischen wie auch kosmischen Leben zu sein scheint. Und von meinem begrenzten geometrischen Vorstellungsvermögen und ausser meiner Intuition heraus, sehe ich den Kreis als die offenere Ausgansform als eine Kugel fürs Spiralen und sich dynamisch zu ENT-Wickeln. Dazu noch zwei Aspekte die ich einfach hier hineingebe: Dantes Divnia Commedia und seine Gironi, die Sphärenklänge und die interessanten Vorträge des Jap van der Wal mit seinem Embryo in Motion …. und dann kehren wir zurück zu unserem physischen Herzen und die Dynamik dieses unseren kostbaren Saftes Blutes …. Ich finde es so amazing wundervoll und ja panta rhei …. oder wie auch von diesem Menschen überliefert ist :

harmonia aphanes phaneres kreisson

Die verborgene Harmonie ist mächtiger als die offensichtliche. Menschen sehen dies nicht, dass alles was sich widrspricht, dadurch mit sich in Einklang kommt.

Heraklit

Solidarität und Schuld

Eines der grossen Erpressungsmittel ist die Schuld gerade auch in dieser CoronaKrise …
Immer, wenn da Politiker, Ämter, Medien die Menschen zur Solidarität auffordern, fragt Euch, solidarisch mit wem? Solidarisch wofür? Zu gern wird eine abstrakte Solidarität herbeibemüht. Diese wird dann wie ich schon mehrmals zum Impfen gesagt und geschrieben habe dafür missbraucht, Schuld zu generieren. Schuldig sich fühlen, das haben wir mit unserer Kultur, mit den Religionen über Jahrhunderte dermassen verinnerlicht, dass wir oft gar nicht merken, wie dieser Knopf da bei uns gedrückt und instrumentalisiert wird. Zurück zum Beispiel Impfen für ein abstraktes, geringes Risiko wird abstrakte Solidarität gefordert. Dafür sollen wir konkrete, reale Gefährdungen auf uns nehmen. Tun wir es nicht sind wir unsolidarisch und asozial. Diese Verspiegelung unseres Denken ist dermassen gemein und so viele von uns fallen da rein. Die Menschen in Deutschland eh, die haben ja ein Dauerabo in sich schuldig fühlen gelöst. Da brauchen nur gewisse Begriffe und Betitelungen den Menschen an den Kopf geworfen zu werden und reflexartig ist frau, man in der Schuld-Falle. Schuld, Schulden damit werden wir schön brav an die Kandarre genommen.

Gut gab es da die Bewegung des Familienstellens, wo vielen klar geworden ist, dass niemand dem Anderen, und haben wir die noch so lieb, sind wir mit ihnen noch so verbunden und verstrickt, ihm/ihr seine Verantwortung für sein Handeln und Unterlassen, abnehmen kann. Was auch ein Form der Entmündigung ist. Es ist, so schiwerig es tönt, einfacher im Opferstatus zu verharren als sich den oft rauhen aber lebenspendenen Winden der Eigenverantworlichkeit auszusetzen. UND nein, ich erteile keinen Freipass für Täter. Eben, auch sie, wollen sie sich entwickeln und Erwachsen werden, haben sich zu verantworten. In dem Sinne befinden wir uns mitten in einer Gesellschaft von scheinbar Erwachsenen, gerade bei den sogenanten Eliten und Investoren, die Verantworung wie der Teufel das Weihwasser scheuen.

Und schon gar nicht sind wir legitmiert zu vergeben. Allein schon das Erkennen, das Anerkennen was ist, ist ein klärender, heilsamer Schritt. Es ohne wenn und aber so stehen lassen können ist Heilung. Ein schwieriges Thema. Ein wichtiges Thema. Es gilt dieser Tage zu klären. Sich die eigene Verantwortung zu zu muten, sich zu ver-antworten, das hiesse dann erwachsen zu werden und sich frei zu spiralen. Wenn viele diese Hausaufgaben machen, dann wird und wächst Freiheit. Individuell und kollektiv. Verantworte ich mich für mein Tun und Nichtun bin ich der Commander meines Erdenschiffs. Da brauche ich nicht mehr die Macht über andere auszuüben. Da habe ich genug damit zu tun mit meiner Kraft, Stärke und Eigenmacht umzugehen. Das wäre dann die die Neue Zeit der Macht im Miteinander…..

Bernard Friot zur Solidarität passt auch gut:
Bernard Friot

Kategorie:ak

Untertanen braucht das Land

Was brauchen Staat und ExekutivBehörden, um ihre Gewalt, ihre geliehene Macht zu stabilisieren aufrecht zu erhalten?
Sie benötigen Methoden und mediale Propaganda am laufenden Band die ängstigen und verunsichern. Die Zweifel und Zwietracht sähen. Die dia-bolisch was zusammenghört auseinandersprengen. Teile und Herrsche, bewährt und effizient. Die horizontale Gewaltbereitschaft schürend, um so vom von der realen und konkreten Bedrohung, vom kläglichen Versagen und der eigenen Korruptheit, abzulenken. Vielfalt und Vielheit, Individualität und Einzigartigkeit der Menschen stört und gefährdet diese Normierungsprojekte deren
Ziel es ist, konforme Gehülfen zu produzieren. Denn ohne Kollaboration von den Gedrückten und Schikanierten kann keine Gewalt die usurpierte Macht aufrechterhalten. Daher ist deren Ziel, den Menschen Glauben zu machen sie seien schwache und hilflose, kleinmütige Zwerge, die allzeitbereit sind für kleine persönliche Rachefeldzüge, für ein Butterbrot und für sonstige armselige Privilegien, sich und die zu den Anderen, den zu verfehmten Gestempelten, zu verraten und zu verkaufen. Dazu benötigt es eine aufwändige Dauerpropaganda um zu verängstigen, zu verunsichern und krank an Leib und Seele zu machen. Angst und psychische Manipulation sind die heutigen Waffen, einer psychologischen Kriegsführung. Genug der Daten haben die Menschen selber mit jeder Nutzungssekunde von Socialmedias, ach es ist so so bequem, so spassig, so geil …..
von sich gegeben Socialprofiling, Psyprofiling ….was immer die Soziopathen vom Dienst sonst so in Petto haben, alles wird genutzt.
Das Gebot der Stunde ist für jede und jeden, die ernsthaft diesem humanoziden Vorhaben den Rücken kehren will ….

To get rid of the Smartphone.
Max Igan betont immer wieder:
„The smartphone is the new world order. The new world order is the smartphone.“

To start with a first step by step SmartDetox. Da kann eine jede von uns ansetzen….?
Ich persönlich arbeite daran to get rid of this phoney personal and private Spy-Gadget.
Das Gebot der Stunde ist für jede und jeden, die ernsthaft diesem humanoziden Vorhaben den Rücken kehren will ….

Wem wird mein Körper, wenn die Corona-Sache mal durch sein wird, denn gehören?

Wie denken Sie, werden sich die Eigentumsverhältnisse bezüglich Ihres Körpers verändert haben, wenn die gesammelte Pathologie der Transhumanisten, zu lesen in Schwabs Pamphlet bezüglich Transhumanistischen Visionen, zum Tragen kommen? Die aktuellen CoronaMassnahmen ohne diese Perspektive zu betrachten, heisse von gefährlicher Naivität zu sein.

Also fragen Sie sich heute jetzt, wem wird gemäss diesen Leuten ihr Körper zu eigen sein?