Schlagwort: kosmologie schönheit

kosmologie schönheit

KOSMOLOGIE SCHÖNHEIT

Seit ich im Zusammenhang mit der Herzdynamik den Begriff Vortex, Wirbel gehört habe ist mir das geblieben. Gestern als ich zufällig, wie eben Zufälle es so an sich haben, eine interessante Animation unseres planetaren Systems gesehen habe, denke ich, dass sehr wohl die Erde eine runde Sache sein könnte. Ich möcht vorausschicken, dass ich bereits im Studium mit Optik und Trigonometrie meine Mühe hatte. Ich gehe als meinen Gedankengang, er ehre von einem intuitiven, medizinischen Ausgangspunkt startet. Eines schein für mich klar, das die Spirale, der Vortex ein essentielles dynamische Prinzip in der Entwicklung von idrischen wie auch kosmischen Leben zu sein scheint. Und von meinem begrenzten geometrischen Vorstellungsvermögen und ausser meiner Intuition heraus, sehe ich den Kreis als die offenere Ausgansform als eine Kugel fürs Spiralen und sich dynamisch zu ENT-Wickeln. Dazu noch zwei Aspekte die ich einfach hier hineingebe: Dantes Divnia Commedia und seine Gironi, die Sphärenklänge und die interessanten Vorträge des Jap van der Wal mit seinem Embryo in Motion …. und dann kehren wir zurück zu unserem physischen Herzen und die Dynamik dieses unseren kostbaren Saftes Blutes …. Ich finde es so amazing wundervoll und ja panta rhei …. oder wie auch von diesem Menschen überliefert ist :

harmonia aphanes phaneres kreisson

Die verborgene Harmonie ist mächtiger als die offensichtliche. Menschen sehen dies nicht, dass alles was sich widrspricht, dadurch mit sich in Einklang kommt.

Heraklit